Advent, Advent

Ein Lichtlein brennt, alles Gute zum ersten Advent 2020.

Ja dieses Jahr ist alles anders, kein Weihnachtsmarkt, keine Besuchsreigen und auch keine Weihnachtsfeier im Verein. Nur in der Betreuung wird es im Rahmen der Teamsitzung ein kleines Weihnachtsfrühstück geben.

Für mich hat die Weihnachtszeit in den letzten Jahren immer stress bedeutet. Ich hatte für meinen Chef immer einen Adventskalender in den sozialen Medien gepostet. 24 Tage lang jeden Tag ein sinnvoller Post, zu diversen Themen seiner Branche, aber auch zu Weihnachten, Traditionen, Rezepten, Bastelideen.

Dieses Jahr gibt es das alles nicht, zumindest mach ich es nicht für meinen Chef.. Aber ich überlege, es für mich zu machen.
Nun ist der erste Advent nicht unbedingt der beste Tag, um mit so einem Projekt zu beginnen. Zudem ist meine Facebookseite noch neu und auch der Blog hat erst vier Posts. Lohnt es sich da, einen Adventskalender anzulegen?

Na ja einerseits macht es Spaß, andererseits kann es stressig werden, den Kalender sozusagen LIVE zu gestalten.

Es wäre wohl erst einmal für mich, aber auch für eventuelle weitere Projekte. Vielleicht kann ich ja nächstes Jahr ein Weihnachtsbuch draus basteln. Wer weiß?

Also ob oder Ob nicht, werde ich mir noch überlegen, der erste ist ja erst Übermorgen 😉

Schreibe einen Kommentar